18 Juni 2011

Samstags morgens um halb 7

Hallo Ihr Lieben,

das ist der Anruf, den keine Mutter jemals kriegen will............

"Guten Morgen, können Sie bitte in die Notaufnahme kommen - ihren Sohn abholen...?"

Herzkasper bei mir, 1000 Gedanken und so schnell wie noch nie in die Klamotten gehüpft!

20 min später stehe ich vor meinem Junior, der sich im Zeltlager beim Fußballspielen morgens um 6 die Hand aufgeschnitten hat, weil jemand eine zerdepptere Flasche ins hohe Gras geworfen hat *Blödmann* Wer macht sowas, wenn Kinder dabei sind?

3 Stunden später sind wir auf dem Weg ins Zeltlager, die Schwester einsammeln, wäre eh Ende gewesen. Die hatte von Allem nichts mitbekommen, weil das Mädchenzelt brav geschlafen hat - Jungs haben das anscheinend nicht nötig..... *seufz*

Jetzt liegt der Junior seit 4 Stunden oben im Bett, hält den verarzteten, geröntgten und geschienten Finger hoch und pennt sich aus.

Meine Güte, ich bin froh, dass alles so glimpflich abgelaufen ist und dem Junior sonst nichts fehlt. Aber einen guten Start ins Wochenende stelle ich mir anders vor..............

Und Bilder von diesem traumatischen Ferienerlebnis erspare ich euch auch lieber! Und auf die Erfahrung, nähere Bekanntschaft mit unserer Notfallaufnahme im Krankenhaus zu schließen, hätte ich auch liebend gern verzichtet.

War wohl überfällig bei 10 1/2 Jahren mit Kindern und auch noch 3 davon........

Euch wünsche ich ein schöneres Wochenende und sende liebe Grüße, Eure Jennifer
Kommentar veröffentlichen