20 Mai 2018

Hands up!

Hallo ihr Lieben,

es ist nicht Mittwoch, dennoch gibts heute des Murmels neue Kleider :)

Schnell für eine kurze Stunde ins Atelier gehuscht, um dem Lagerkoller zu entkommen und schon kann sich die Kleine wieder über ein neues Kleid freuen!




Eigentlich wollte ich etwas ganz anderes nähen heute, denn die Murmel braucht kurzärmelige Shirts. Dann ist mir aber eine Stoffkombi in die Hände gefallen, die einmal für ein Kleid vorgesehen war.

Also erst einmal das Kind vermessen, denn die letzten Shirts waren doch schon knapp. Sie ist in 2 Monaten seit dem letzten Messen ganze 4cm gewachsen. Kein Wunder, passen die Shirts nicht. Nun, sie passen schon, aber für den nächsten Sommer wohl eher nicht mehr....

Also flugs den Schnitt kopiert. Ich habe mich für das Raglankleid von Klimperklein entschieden, denn davon haben wir schon 2 Lieblingskleider und er geht recht flott, wenn man keine extra Spielereien einbaut und sieht immer niedlich aus.


Nun, wie es immer so ist - einfach kann jeder. Der geplante Stoff ist natürlich nicht lang genug, da ich von den beiden Kombistoffen nur jeweils einen halben Meter gekauft habe. Damals mehr als ausreichend, heute hätte ich stückeln müssen.

Die Idee muss noch reifen, also habe ich nach anderen Stoffen zum Kombinieren im Vorrat geschaut und dabei ist mir das "Hands up!" Paneel in die Hände gefallen.

Was dann bei den Planänderungen herausgekommen ist, seht ihr hier :)



Zu klein ist das Kleid nun nicht, denn ich habe Größe 110 gewählt, die Murmel ist jetzt 103 cm groß. Und ich möchte gern, dass es nächstes Jahr - notfalls mit Radler drunter - noch einmal passt.

Mission geglückt. Schnelles Sonntagskleidchen für die Murmel und euch wünsche ich ein schönes langes Pfingstwochenende,

seid lieb gegrüßt,
eure Jennifer

Schnitt: Raglankleid von Klimperklein über Farbenmix
Größe: 110cm, der Schnitt hat Einzelgrößen
Stoff: Paneel "Hands up!" aus dem Stoffvorrat

09 Mai 2018

Murmel-Mittwoch: die Richtung stimmt!

Hallo ihr Lieben,

die Murmel braucht mal wieder dringend Oberteile. Sie wächst und die ganzen süßen Sommersachen aus dem letzten Jahr sind so knapp, dass sie nur noch mit tricksen passen.

So geht das natürlich nicht auf Dauer und es müssen neue Shirts in den Schrank. Also habe ich mal wieder meine Stoffschätze durchforstet und ein paar wirklich süße Kombinationen gefunden, die ich gerne für die Murmel vernähen möchte.

Den Anfang macht wieder einmal einer unserer Lieblingsschnitte: Lina von Ki-Ba-Doo in Größe 98-104. Obwohl wir gerade jetzt den "laufenden Meter" geknackt haben, werden die Shirts schon knapp. Vielleicht nähe ich doch auch schon eine Nummer größer auf Vorrat, sonst habe ich nächsten Sommer das gleiche Problem wieder?





Das Shirt habe ich dieses Mal mit der Schnitterweiterung für normale Ärmel genäht. Im Original sind Puffärmelchen vorgesehen und obwohl uns die sonst immer super gefallen, musste es dieses Mal schnell gehen und ich raffe so ungern ;) Um es aber denn verspielt aussehen zu lassen, gab es eine klitzekleine Schleife am Ausschnitt und Rüschen an den Armabschlüssen.

Der Murmel gefällt es, ich finde die Farbe toll und alle sind begeistert. Davon können wir jetzt noch ein paar mehr gebrauchen.


Wir genießen jetzt erstmal weiter den Frühsommer und freuen uns auf den Feiertag morgen. 

Und ich sende liebe Grüße,
eure Jennifer

03 Mai 2018

Beliebte Hüllen

Hallo ihr Lieben,

neben all der Hexagon-Manie hier im Blog nähe ich natürlich auch ganz fleißig immer wieder neue Beispiele für meinen Shop.

Im Moment sind die kleinen Pixis wohl wieder sehr im Kommen und dafür sind die Buchhüllen einfach super praktisch:

Bis zu 10 der beliebten Minibücher passen in die Hüllen und schon ist es vorbei mit dem Chaos in Kinderzimmer, Mamas Handtasche oder dem Auto! Schick aufbewahrt und sicher verstaut gehen die kleinen Bücher auch nicht so schnell verloren oder kaputt.


Immer wieder werden die tollen Hüllen auch mit Namen gewünscht und so habe ich endlich im Shop ein Angebot einrichten können, bei dem sich meine Kunden ihre Buchhülle komplett selbst zusammenstellen können.

Das Angebot ist sehr beliebt und ich freue mich fast täglich über neue Zusammenstellungen, die Kreativität und den tollen Geschmack meiner Kunden.

Neben den reinen Sternehüllen mit Namen habe ich nun auch zuckersüße Hüllen mit wirklich zauberhaften Motiven im Angebot:


Ich bin gerade dabei, ganz viele dieser tollen Motive auf verschiedene Hüllen zu sticken und freue mich, dass die ersten schon verkauft wurden. Sie sind aber auch sehr niedlich!

Und natürlich durfte ein "Mäh-Mäh" nicht fehlen: auch ein Schaf Motiv gab es in meiner Auswahl und kein Wunder, dass das kleine Schaf mit als Erstes auf eine Hülle musste:



In der nächsten Zeit werden noch weitere Motive und auch neue Stoffe folgen und auch eine weitere Größe für die Maxi Pixi wird es bald im Shop geben.


Für heute seid lieb gegrüßt, ich geh jetzt den Geburtstagskuchen vorbereiten und warte auf meine Gäste,
eure Jennifer

29 April 2018

Etappenziel erreicht!

Hallo ihr Lieben,

es ist vollbracht - das erste große Etappenziel ist erreicht!

Der La Passion ist im März ordentlich gewachsen und ich habe das Ziel, die große Runde zu beenden, sogar früher geschafft als gedacht!




Es ist erstaunlich, wieviel man erreicht, wenn man einfach jeden Tag ein kleines bisschen werkelt. Die letzten Blüten gingen wirklich schnell von der Hand und das Auffüllen des Hintergrundes war dann auch schnell geschafft, weil ich eine Woche lang fast nur geheftet habe.

Und auf einmal war sie fertig, die Runde! Ich war selbst ganz baff. Ich wollte dieses Ziel bis zum Sommer erreichen, damit ich im Urlaub für den Rand heften kann.

Aber selbst am Rand konnte ich schon ordentlich weiternähen, da ich angefangen hatte, einen ganzen Schwung der 4 Farben zu heften. Das war mir dann einfach irgendwann zu langweilig und ich habe mit dem Annähen an die Runde begonnen.

So ist auf der einen Seite schon ordentlich was hinzugekommen und 1/3 ist davon nun auch schon geschafft. Das motiviert gerade ungemein!



Jetzt sind allerdings die vorbereiteten Hexis angenäht und ich werde erst einmal wieder eine ganze Weile nur heften. Im Sommer und wenn es wirklich richtig warm ist, dann macht es einfach keinen Spaß, die große Decke auf dem Schoß zu haben - an kühleren Frühlingsabenden allerdings wärmt sie die Beine auf der Couch schon ganz ordentlich.

Und so mache ich jeden Tag ein kleines bisschen weiter und freue mich, wie mein La Passion wächst und wächst. Und ich fange an, mir genauere Gedanken über die Hintergrundgestaltung zu machen. Denn ich nähere mich dem Abschluss mit großen Schritten und schließlich muss ich ja planen, was ich im Sommerurlaub alles heften muss.....

Seid lieb gegrüßt und einen schönen Sonntag wünsche ich euch,
eure Jennifer

22 April 2018

Federn

Hallo ihr Lieben,

es ist schon wieder viel zu ruhig hier im Blog. Die Tage fliegen vorbei und man merkt es kaum....

Der April ist geprägt von heißen Tagen, Poolsaison-Eröffnung und Strohwitwendasein.

Aber trotzdem wird natürlich hier immer fleißig gewerkelt. Diese Woche durfte ich einen tollen Auftrag nähen: gewünscht waren die zarten Federn aus meinem Shop. Dort sind sie als Windeltasche zu finden und ich wurde gefragt, ob ich davon nicht auch Kosmetiktaschen anbieten könnte.




Na klar kann ich das :) Und es hat riesig viel Spaß gemacht, den Wunsch umzusetzen. Entstanden ist sogar ein Set - die kleine Kosmetiktasche und ein passender Kulturbeutel.

So macht Nähen wirklich Freude. Und so ein paar Extras zwischen den Aufträgen sind immer willkommen.

Und neue Ideen kommen mit solchen Wünschen natürlich auch gleich, die gibt es gratis dazu :) Mir spuken natürlich noch weitere Kombinationen im Kopf herum, die ich zu Kosmetiktaschen vernähen möchte. Schließlich ist bald Muttertag und da wären ein paar Geschenkideen nicht schlecht....



Wenn die neuen Ideen allerdings genauso schnell weggehen, wie dieses Set hier, dann nenne ich sie wohl alle "warme Semmeln" ;)

Seid lieb gegrüßt und genießt den Sonn-Tag!
Eure Jennifer