04 Oktober 2015

Häkeldecke - Es ist noch viel Arbeit.....

Hallo ihr Lieben,

es wird Herbst, endlich ist wieder Kuscheldecken-Zeit. Immer noch bin ich fleißig dabei, das 365-Tage-Projekt voranzutreiben.




In den heißen Sommermonaten war an Häkeln nicht zu denken. Bei 40 Grad im Schatten macht es einfach keinen Sinn, sich eine große Baumwolldecke auf den Schoß zu legen.... Und so hänge ich ordentlich hinterher.

Im Urlaub habe ich mir dann die Decken von Gabriel und Josephine eingepackt und jeden Nachmittag ein paar ruhige Stunden in der Sonne gesessen, habe Energie getankt. Und dabei herrlich entspannt gehäkelt. So konnte ich ein wenig der verloreren Zeit aufholen.


Gabriels Decke hat sich verdreifacht, aber es ist doch noch eine Menge daran zu machen. Ich habe aber den Ehrgeiz, die 3 Decken bis zum Jahresende fertig zu haben.

Bei den Mädchen-Decken sieht das ganz gut aus: Victorias Decke ist fertig gehäkelt und es müssen nun die Fäden vernäht werden. Keine schöne Arbeit und deshalb liegt sie auch hier herum. Wenn die Fäden vernäht sind, habe ich mir einen schöne Idee für den Rand einfallen lassen und die muss dann auch noch umgesetzt werden.

Die Decke von Josephine ist im Urlaub fast fertig geworden und es fehlen nun nur noch 2 Musterrapporte, also 8 Reihen. Danach auch hier: Fäden vernähen und Rand annähen.

Danach kann ich dann in aller Ruhe noch an dieser Decke hier weiterhäkeln und ich denke, das ist schon zu schaffen :) Noch bin ich guten Mutes. 

Und irgendwie grad unheimlich dankbar, dass sich Kind No 4 immer noch keine Farben für ihr Zimmer ausgesucht hat und ihr Projekt noch auf Eis liegt. Sonst wäre es etwas in Streß ausgeartet, noch eine 4. Decke bis Dezember zu schaffen :)

Seid lieb gegrüßt,
eure Jennifer
Kommentar veröffentlichen