21 September 2016

Ein ganz besonderer Auftrag

Hallo ihr Lieben,

einen ganz besonderen Auftrag durfte ich nähen und ich hatte richtig Spaß daran, einmal in einer komplett anderen Stilrichtung kreativ zu sein!


Gewünscht wurde ein Set für eine schwangere Mama, die beim Militär ist. Nachdem ich anfangs nur das große Kopfzerbrechen schob, war die Idee dann doch relativ schnell geboren, als ich einen Shop mit original Militärstoff im Netz gefunden hatte.

Ursprünglich sollte es nur eine Windeltasche werden, aber als der Stoff dann da war, kamen die Ideen dazu von allein.






Und flugs wurde neben der Windeltasche auch noch eine mobile Wickelunterlage aus dem tollen Stoff genäht. 

Den Tarnstoff habe ich mit weiß kombiniert für den etwas weiblicheren Touch. Und nicht nur die Windeltasche sondern auch die mobile Auflage sind einfach super praktisch, wenn man mit dem Baby mobil ist ohne gleich einen ganzen "Koffer" als Wickeltasche dabei haben zu müssen.



Im gleichen Design habe ich dann noch eine Kosmetiktasche genäht (hier auf dem Bild von hinten) - die kann nicht nur für Mama prima sein, sondern auch mal für die große Schwester des Babys oder für den Besuch bei Oma :)

Und eine Multifunktionsdecke darf in diesem Set nicht fehlen! Die braucht man schließlich auch immer und überall - im Kinderwagen, im Auto, als Krabbeldecke oder einfach zum Schmusen.

Und noch ein weiteres Kombiteil gab es dazu, aber das habe ich nicht mit auf die Bilder gepackt, denn das ist eine Überraschung für Mama und Oma :)

Die Bilder zu bearbeiten war allerdings fast unmöglich ... Erstens reichen meine Kenntnisse bei Weitem nicht aus,um wirklich professionell Bilder zu bearbeiten und zum anderen bekomme ich im Moment kaum gescheite Bilder hin, da die Hausfarbe hier dunkelrot ist und auf jedem Bild irgendwie "abstrahlt". Und im Haus ist es einfach zu dunkel. 

Es ist noch zum Mäusemelken. Ich bin wirklich froh, wenn wir endlich umgezogen sind und ich mich wieder frei entfalten kann - beim Nähen und auch beim Knipsen.... Bald ist es ja soweit, dann geht es hier wieder mit vollem Elan weiter.

Seid für heute lieb gegrüßt,
eure Jennifer
Kommentar veröffentlichen